20.04.2022 | Genuss zu Hause

Einfache und leckere Rezepte zum Grillen

Die Grillsaison beginnt – Hol dir den Sommer auf den Teller

Die Sonne scheint und die Temperaturen steigen. Was liegt da näher als die Grillsaison mit leckeren Rezepten zu starten. Serviere passend zu deinem gewürzten Grillfleisch doch köstliche Salate und Beilagen.

Neben leckerem Essen gehören zum Barbecue vor allem eine gute Portion Spaß sowie die liebsten Freunde und Familie. Hol also deinen Grill aus der Garage oder dem Keller und begrüße den Frühling gemeinsam mit deinen Lieben mit einer kleinen Grillparty.

Zeig her deine Grill-Skills

Auf den Grill kommt es an – Holzkohle, Gas oder Elektro?

Beachte folgende Tipps, um dein köstliches Grillgut perfekt hinzubekommen – ob für Fleisch, Fisch, vegetarische oder vegane Varianten. Doch welcher Grill ist der richtige für dein Grill-Vorhaben?

Die einen mögen’s lieber auf dem Gasgrill oder Elektrogrill und die anderen auf dem offenen Holzkohlegrill. Letzterer verleiht dem Grillfleisch ein typisches, rauchiges Aroma. Gas- und Elektrogrill hingegen sind leichter im Sauberhalten und der ausbleibende Rauch ist weniger schädlich. Welcher Grill auf deiner Grill-Party zum Einsatz kommt, ist jedoch immer eine Sache des Geschmacks. Entscheide dich also für die Variante, mit der du am besten klarkommst und die dir besser gefällt.

Wenn du deine leckeren Grillprodukte auf einem Holzkohlegrill brutzeln möchtest, heize ihn an und lasse die Asche durchglühen, bis sie eine weiße Schicht bildet und kein Rauch mehr aufsteigt. Lege dein Grillgut darauf und sieh ihm beim Garen zu.

Für welchen Grill du dich auch entscheidest, wichtig ist es, dass sich eine Person aus der Runde als Grillmeister bereit erklärt. Deine kulinarischen Köstlichkeiten sollen ja nicht zu trocken werden oder womöglich verbrennen.

Bewegung an der frischen Luft im Winter

Perfektes Grillen

Um möglichst gesund und deine Würstchen, Maiskolben und Co. schadstoffarm zu grillen, ist es ratsam, eine Grillschale zu verwenden. So kannst du vermeiden, dass beim Holzkohlegrill Flüssigkeiten in die Kohle tropfen und dadurch schädlicher Rauch aufsteigt. Sehr gut eignen sich Schalen aus Edelstahl, Keramik oder Emaille, da du sie immer wieder verwenden kannst. Dadurch trocknen Fleisch und Gemüse nicht aus und bleiben schön saftig. Achte beim Grillen ohne Grillschale auf genügend Abstand zwischen Glut und Rost.

Dein perfekt gegrilltes Steak gelingt dir durch die richtige Temperatur. Am Anfang sollte der Grill richtig heiß sein, so bildet das Fleisch eine krosse Kruste. Grille es dann bei mittlerer Hitze so lange, bis dein gewünschter Grad erreicht ist. Damit sich die Hitze gleichmäßig verteilen kann, nutze den Deckel deines Grills. Grillkäse und Gemüse kannst du am besten in nachhaltigen Grillschalen zubereiten. Sie werden so schonend erhitzt und bleiben saftig. Du kannst deine vegetarischen und veganen Varianten auch auf Grillspießen auf den Grill legen. So kannst du das Gemüse leichter wenden und es wird gleichmäßig gegart.
Bei Gemüse, Fleisch und Fisch gilt die Devise, auf Qualität und Frische zu achten. Kaufe bei deinem Metzger des Vertrauens oder dem Fischhandel ein und mariniere deine Leckereien selbst. So werden sie richtig schön zart und saftig. Kleiner Tipp: Vor dem Verzehr deines Grillguts ist es ratsam, etwaige dunkleren Stellen abzuschneiden – so schmecken Fleisch und Gemüse auch gleich viel besser.

Bewegung an der frischen Luft im Winter

Leckere selbstgemachte Marinaden und Kräuterbutter

Für selbst gemachte Marinaden eignen sich Zutaten wie Senf, Sojasoße und Joghurt. Sie sorgen für einen guten Geschmack. Öl macht das Fleisch schön saftig und durch Essig oder Zitronensaft wird es schön zart. Den perfekten Geschmack erhältst du, wenn du dein Fleisch etwa 24 Stunden vor der Zubereitung marinierst und abgedeckt kühl stellst. Selbstgemachte Grillsoßen und Kräuterbutter sind auch ideale Mitbringsel für Grillpartys.

Für selbstgemachte Kräuterbutter benötigst du folgende Zutaten:

250 g Butter
1 Schuss Olivenöl
½ Zweig Rosmarin
2 Zweige Oregano
2 Zweige Thymian
2 Blätter Salbei
4 Stängel Schnittlauch
4 Stängel Petersilie
1 Knoblauchzehe
Alternativ zu frischen Kräutern TK-Kräutermischungen
Salz
Pfeffer

1. Nimm die Butter ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank und lasse sie bei Raumtemperatur weicher werden.
2. Befreie Rosmarin, Thymian und Salbei vom Stängel und hacke alle Kräuter sowie den Knoblauch fein. Gib alles zusammen mit der Butter in eine Schüssel und vermenge das Ganze.
3. Träufle das Olivenöl dazu und vermische die Kräuterbutter erneut. Schmecke sie noch mit Salz und Pfeffer ab und stelle sie für etwa 2-3 Stunden in den Kühlschrank. Guten Appetit!
Kleiner Tipp: Die selbstgemachte Kräuterbutter ist im Kühlschrank ca. 3 Tage haltbar. Um sie länger zu genießen, friere sie in kleinen Portionen ein. So hält sie bis zu 6 Monate.

Für selbstgemachte Joghurt-Marinade benötigst du folgende Zutaten:

50 g Joghurt
¼ Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Pfeffer & Salz
10-12 Blätter Basilikum

1. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehen und würfele sie grob.
2. Gib die Würfel zusammen mit den Basilikumblättern, Salz und Pfeffer in den Mixer und zerkleinere alles.
3. Vermenge die Mischung mit dem Joghurt und lasse sie kurz ziehen. Gib deine Fleischstücke in die Marinade und stelle deine Schüssel über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank. So kann die Joghurt-Marinade gut ziehen und dein Fleisch wird schön saftig.
Kleiner Tipp: Lasse die Marinade etwas abtropfen, bevor du das Fleisch auf den Grill legst.

Zaubere leckere Grillbeilagen mit Aoste Stickado.

 

Zu den Produkten

Die leckersten Grillbeilagen

Das Beste am Grillen ist die große Vielfalt, die auf den Grill und auf den Tisch kommt. Biete Fleisch, Grillkäse und Gemüse an. So ist in der gemütlichen Grillrunde für jeden etwas dabei.

Neben der Action auf dem Grill gehören auch Beilagen zum Barbecue, die du bereits im Vorfeld vorbereiten kannst. Mit diesen ausgefallenen und leckeren Rezepten liefern wir dir neue Inspiration für dein BBQ mit Freunden oder Familie. Suchst du einen frischen Salat oder den passenden Dip für Baguette und Brot? Wie wäre es, wenn du deine Grill-Party neben den bunten, sommerlichen Salaten mit einer Platte mit Aoste Stickado und hauchdünnen Scheiben Aoste Dauerwurst sowie Käse und Oliven aufpeppst.

Probiere dich durch unsere leckeren Grillbeilagen-Rezepte:

Würziger Nizza-Kartoffelsalat

Mediterrane Gemüse-Antipasti mit Salami

Schneller Nudelsalat mit Aoste Ringsalami

Sommerlicher Nudelsalat im Glas

Pikanter Couscoussalat

Leichter Zucchinisalat

Herzhafter Aoste Brotsalat

Würzige Ziegenkäse-Creme

Fruchtige Melone mit Salami

Leckeres Aoste Carpaccio

Schnelle Edel-Salami-Spieße

Provenzalischer Kräuterquark

Pikanter Wildkräutersalat

Mediterrane weiße Bohnen

Ran an den Grill und starte deine Grillsaison mit leckeren Aoste Grillbeilagen! 🥩🥗