1976

Gründung der Firma Aoste im gleichnamigen Ort am Fuße der französischen Alpen durch Roger Reybier aus Lyon

1980

Erstmaliger Vertrieb von Aoste Produkten in Deutschland (Bedienungstheken)

1994

Verkaufsstart der ersten Aoste Selbstbedienungsprodukte Ring-, Kordel- und Edelsalami

1999

Einführung der innovativen Hauchschnitttechnologie für Aoste Schnittware

2003

Einführung des Snackproduktes STICKADO in Deutschland – mit großer TV-Kampagne

2008

Die Group Aoste wird Teil der Campofrio Food Group mit Sitz in Madrid

2013

Aoste beweist Innovationskraft und führt als erste Marke unter STICKADO Chicken einen Snack aus reinem Hähnchenfleisch ein

2013

Modernisierung der STICKADO und Dauerwurst Artikel

2016

Das Original feiert Jubiläum: Aoste wird 40 Jahre

2017

Das Aoste-Sortiment erstrahlt im neuen Look – dank neuer Logo- und Verpackungsgestaltung

2020

Karotte, Tomate-Paprika und Rote Beete: Aoste erweitert sein Sortiment mit knusprig-gebackenen Gemüse-Sticks in 3 Sorten.

2021

Aoste führt eine nachhaltige Verpackung für alle Aufschnitt-Produkte ein und spart 75 % Plastik bei
100 % Genuss.

Unsere Geschichte

Genuss aus Tradition.

Viel Geduld, eine erfahrene Hand und jede Menge Herzblut sind nötig, um aus besten Zutaten einen unvergleichlichen Genuss zu machen: Die mediterranen Wurst- und Schinkenspezialitäten von AOSTE. Dabei möchte man kaum glauben, dass die Erfolgsgeschichte der traditionell gefertigten Premiumprodukte so jung ist: Erst 1976 gründete Monsieur Roger Reybier das Unternehmen AOSTE im gleichnamigen, idyllischen Ort am Fuße der französischen Alpen. Reybier stammte aus einer Familie, die in der vierten Generation Käse herstellte. Bei einer Reise durch Europa entdeckte er seine Leidenschaft für luftgetrocknete Wurstwaren.

In Frankreich wurden aber zu diesem Zeitpunkt solche Spezialitäten nur mit unterschiedlicher Qualität hergestellt. Zurück in seiner Heimat beschloss Reybier daher, die erste Produktionsstätte für luftgetrockneten Schinken im Dorf Aoste zu gründen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Schokoladenfabrik ließ er traditionelle Produktionsmethoden wieder aufleben, die er mit modernster Technologie und französischem „Savoir-faire“ vereinte. Der Grundstein war gelegt für ein Unternehmen, das noch heute im Sinne seines Gründers mit viel Liebe und Ruhe hochwertigste Wurst- und Schinkenspezialitäten fertigt – und damit Genießer in ganz Europa begeistert.

Unsere Philosophie

Immer nur vom besten.

Wir von Aoste stellen hohe Ansprüche – an unsere Zulieferer – aber vor allem auch an uns selber. Denn die Liebe zu höchster Qualität ist fest in der Kultur der Marke Aoste verankert. Und genau das wissen auch unsere Kunden zu schätzen. So investieren wir viel Zeit und Engagement in die Wahrung traditioneller Rezepturen und Herstellungsverfahren – und haben es uns zur Aufgabe gemacht, dieses Wissen auch an kommende Generationen weiterzureichen.

Doch erst die Kombination aus traditionellem Wissen und modernsten Technologien gibt uns die Möglichkeit, dir ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau und damit ein AOSTE-typisches Geschmackserlebnis zu garantieren. Daran arbeiten wir Tag für Tag – und kennen so von der Auswahl der Rohwaren, über die Verarbeitung und Reifung bis hin zur abschließenden Qualitätskontrolle nur eine Devise: Das Beste ist für uns gerade gut genug. Überzeuge dich selbst – und lerne die Welt von Aoste in unserem Markenfilm kennen.

Unserer Qualitätsanspruch

Aus liebe zum Besonderen.

Die Sicherheit und Qualität unserer Produkte hat bei Aoste höchste Priorität.

Das fängt bereits bei einer sehr strengen und sorgfältigen Auswahl unserer Rohstoffe sowie Lieferanten an. Anschließend führen wir im Werk auf allen Verarbeitungsstufen, d. h. von der Rohwarenannahme bis hin zum fertigen Produkt, eine Vielzahl von Qualitätskontrollen durch.

Die Sicherheit und Qualität unserer Produkte hat bei Aoste höchste Priorität.

Das fängt bereits bei einer sehr strengen und sorgfältigen Auswahl unserer Rohstoffe sowie Lieferanten an. Anschließend führen wir im Werk auf allen Verarbeitungsstufen, d. h. von der Rohwarenannahme bis hin zum fertigen Produkt, eine Vielzahl von Qualitätskontrollen durch.

Im Rahmen von HACCP-Konzepten werden dabei potentielle Gefahren für die Lebensmittelsicherheit frühzeitig erkannt und vermieden.

Durch interne Audits prüfen wir die Wirksamkeit unserer Maßnahmen und können uns stetig weiterentwickeln und verbessern.

Im Rahmen von HACCP-Konzepten werden dabei potentielle Gefahren für die Lebensmittelsicherheit frühzeitig erkannt und vermieden.

Durch interne Audits prüfen wir die Wirksamkeit unserer Maßnahmen und können uns stetig weiterentwickeln und verbessern.

Zusätzlich lassen wir unsere Produkte in regelmäßigen Abständen von unabhängigen und akkreditierten Laboren untersuchen.

Dabei werden die chemischen und sensorischen Eigenschaften, sowie die mikrobiologische Stabilität unserer Produkte und die Deklaration unserer Verpackungen geprüft.

Zusätzlich lassen wir unsere Produkte in regelmäßigen Abständen von unabhängigen und akkreditierten Laboren untersuchen.

Dabei werden die chemischen und sensorischen Eigenschaften, sowie die mikrobiologische Stabilität unserer Produkte und die Deklaration unserer Verpackungen geprüft.

Außerdem sind wir Träger desDLG-Preises (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) für langjährige Produktqualität.

Die DLG hat eigene Prüfmethoden entwickelt, um die sensorische Qualität von Produkten objektiv und unabhängig zu bewerten und entsprechend des Ergebnisses zu prämieren.

Außerdem sind wir Träger des DLG-Preises (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) für langjährige Produktqualität.

Die DLG hat eigene Prüfmethoden entwickelt, um die sensorische Qualität von Produkten objektiv und unabhängig zu bewerten und entsprechend des Ergebnisses zu prämieren.