Selbstgebackenes Ciabatta mit Salami

Rezept für ca. 20 Scheiben Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Ruhezeit: ca. 75 Minuten Backzeit: ca. 20-25 Minuten


Zutaten


1/2 Würfel frische Hefe (= 21 g)
1 TL Salz
1 TL Zucker
6 EL Olivenöl
300 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche + zum Bestäuben
ca. 200 g AOSTE KORDEL-SALAMI
70 g Olivenringe (Glas)
50 g Peperoniringe (Glas)

Zubereitung


01

Hefe zerbröseln und in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. Salz, Zucker und 2 EL Öl mit Mehl dazugeben und mit 20 g Olivenringen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

02

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Ciabatta formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen. Ciabatta mit Mehl bestäuben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

03

Salami in dünne Scheiben schneiden. Brot in 20 Scheiben schneiden, in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anrösten. Mit restlichem Öl beträufeln und mit jeweils 3-5 Salamischeiben belegen. Ciabatta mit restlichen Oliven- und Peperoniringen garnieren und servieren.